Posts mit dem Label Küchenklassiker werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Küchenklassiker werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 26. Januar 2017

Sauerbraten --- ein Küchenklassiker

Hallo Ihr Lieben!

Am Wochenende war mal wieder Zeit für einen Braten... Der war eigentlich schon eine Woche früher geplant, aber das hatte nicht so geklappt, wie gedacht. Und es hat ihm nicht geschadet.

Mein Mann hatte mal wieder Lust auf Sauerbraten und hatte zwei Stücke eingeschweist in Lake gekauft. Und die längere Zeit hat den Braten nur noch zarter gemacht.

So und jetzt wie ich ihn zubereitet habe:

Sauerbraten vom Rind in Lake (geht auch selbst gut zu machen (Essig, etwas Rotwein, Lorbeerblatt, Pfefferkörner und auch etwas Wacholder)

Dann braucht ihr Rotwein und die Lake
Suppengemüse wie Lauch, Karotten, Sellerie oder Petersilienwurzel, Zwiebel

Frühstückskuchen (Honigkuchen) oder Soßenbrot, das ist was ganz alt hergebrachtes, dass die Oma schon hatte....

etwas Öl und Rosinen


Den Braten aus der Lake nehmen und abtropfen lassen. Den Backofen auf ca. 150° C vorheizen.
In einem großen Topf (der auch in den Backofen kann) etwas Öl erhitzen und den Braten von allen Seiten anbraten. Das geputzte und gewürfelte Gemüse dazugeben und kurz mit anbraten. Dann die Lake (ca. 1/2 l und 1/2 l ) und Rotwein mit angießen.


Den Topf zumachen und ab in den Ofen. Nach ca. 1/2 Std. die Stücke drehen und mit einer Gabel prüfen wie weit das Fleisch ist. Rutscht es schon gut von der Gabel ist der Barten schon fast fertig.
sonst den Ofen auf 120° C runterschalten und weiter garen.


Der Braten ist gut wenn er sich von der Gabel löst.


Jetzt den Braten rausnehmen und im Ofen weiter warm halten. Das Gemüse mit dem Bratensud durch eine 'Fixe Lotte' oder ein Sieb durch passieren. (ds Gemüse soll mit zur Bindung dienen. )
Jetzt das Soßenbrot dazu und die Rosinen. Abschmecken mit Salz und / Oder Gemüsebrühe.
Das Soßenbrot verdickt ohne das weiter irgendwie die Soße püriert wird....

Bei uns gab es noch Kartoffelpüree dazu, denn das war Wunsch von meinem Sohn. 
Oder ihr reicht gan klassisch Klöße dazu. und Rotkraut oder Wirsing passen besonders gut als Gemüse dazu.....


Das ist einfach nur lecker!!!!!

Bianca