Posts mit dem Label Cook werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Cook werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 18. November 2017

Wochenrückblick 3.37 und ein kleiner Geburtstagskuchen

eine arbeitsreiche Woche ist schon wieder viel zu schnell rum gegangen....

Ganz viel Streß habe ich mir aber selbst gemacht. Ich habe einen Schlüssel gesucht. Und zum Glück habe ich ihn dann auch nach 3 Tagen gefunden.

Puah... So was ist schon echt doof....

Aber hier ein klitzekleiner Rüdafür mit Rezept.

Achja. das war ja auch fast nicht fertig, denn wir hatten großflächigen Stromausfall in Mainz und Wiesbaden....

 Sonntags um diese Zeit raus ist echt heftig... aber die Arbeit ruft

Ein super Konzert in einer echt coolen Location fast privat. Andy Ost auf 'Bock auf ...' Flughafen Frankfurt Tour


Mit Gast Marco Musca von Voice of Germany..

Abendstimmung eingefangen.... Der Flughafen hat viele Gesichter....

 Und hier das Rezept:

2 Eier mit 75g Zucker und 50 ml Öl verquirlen.

150 g Mehl mit einem1/4 Teel. Backpulver und einer Messerspitze Natron und einem gehäuften Essl. Kakao mischen. In die Eimasse einrühren.
Etwas Milch noch dazugeben.
Mit Gewürzen wie Zimt, Vanille, Kardamon eine besondere Note verleihen. Wer mag kann auch noch Schokoraspel mit dazugeben....

Backofen auf 160° C Umluft vorheizen.

In ein kleines Kuchenförmchen füllen (das ist ein 3er Päckchen von DM und da passt perfekt nur ein Kleiner Kuchenteig rein....
ca. 30 min backen.... Nach Wunsch garnieren...

Alles Liebe Euch

Bianca

Samstag, 4. November 2017

Wochenrückblick 3.35

Reformationstag, Halloween, Allerheiligen, Feiertage ohne Ende diese Woche...

Ein Bißchen was los, und wie immer bin ich mitten dabei.

 Schwer zu erkennen, aber die Kraniche sind in großen Gruppen über uns in den Süden geflogen...

 Gruselig sind sie nicht so ganz. Aber diesmal mit viel Liebe zum Detail geschnitzt...

 Ach und nochmal bei Tageslicht

 Gefüllter Kürbis , das Rezept die Tage im Blog

Zum Reformationstag in der Gemeinde gekocht.
Ein Mittelalterrezept:
Feines Rübensüppchen mit Rosinen....
auch bald hier:

So und jetzt wieder weiter im Trott.

Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!

Bianca

Dienstag, 31. Oktober 2017

Für Halloween . Kürbis und Süßkartoffel aus dem Ofen

Heute wird es ja wieder richtig gruselig.... Und kalt .... und dann braucht man doch den richtigen Snack für danach.

Den habe ich hier für Euch:

Kürbis und Süßkartoffel aus dem Ofen

Dazu braucht man garnicht viel

2 -3 Süßkartoffeln je nach Größe
1 Kleiner Hokkaido oder Butternusskürbis...

Gewürze wie Rosmarin, Thymian, Paprikapulver, Salz und Pfeffer und vielleicht etwas Currypulver

Olivenöl für das Blech

Und zum Dippen Frischkäse gestreckt mit Sahne oder Schmand mit frischen Kräutern, Salz und Pfeffer

Den Kürbis und die Süßkartoffeln waschen. Die Schale bleibt nämlich dran.

Den Kürbis aufschneiden und die Kerne entfernen. In ca. 1-2 Cm große Würfel schneiden

Die Süßkartoffel genauso würfeln.

 Dann alles auf ein tiefes Backblech geben. Mit dem Öl und den Gewürzen würzen, mischen.
Backofen auf ca. 200 ° C vorheizen....



Und jetzt alles in den Ofen. Zwischendurch wenden. das ist alles ca. nach 30 Minuten fertig


Mit dem Dipp servieren und genießen....


HAPPY HALLOWEEN
Bildergebnis für kürbis clipart



Samstag, 28. Oktober 2017

Wochenrückblick 3.34

Puh...was für ein Wetter... Erst noch fast 25 Grad hier und dann doch schon der erste Nachtfrost....

Wir haben hier wieder Besuch aus Moskau.. Schüleraustausch

Mal sehen was wir wieder spannendes mit ihr erleben werden.

 Diese Mandelmusriegel sind wirklich lecker und gesund :-)

Mein Sohn findet doch immer wieder was neues...


Flughafen Frankfurt
Sie sind gelandet
Warten auf die Gruppe


 Schöner Blick über Wiesbaden


 Ich liebe Regenbogen
Und nach dem Einkauf entdeckt...

Liebe Grüße
und ein schönes Wochenende Euch

Bianca


Mittwoch, 25. Oktober 2017

Mandelmusriegel nach Deliciously Ella

Heute musste mal was gesundes auf den Tisch...
Naja... ich habe immer wieder mal Lust auf Süßes uns ein fertiger Riegel ist nicht immer ganz so gut.


Diesmal bin ich im neuen Buch von Deliciously Ella mit Freunden fündig geworden.

Und das geht so leicht und schnell....

für ca. 10-12 Riegel

2 Esslöffel Kokosöl
2 Esslöffel Chiasamen (+ 8 Esslöffel Wasser)
12 Medjoul-Datteln 
200 g Haferflocken
5 Esslöffel Apfelmus
2 Teelöffel Zimt
4 Esslöffel Hanfsamen geschält
3 Esslöffel braunes Mandelmus
30 g Kokoschips
60 g Rosinen
Salz


Backofen auf 200° C vorheizen
Chiasamen für ca. 20 Minuten im Wasser einweichen
Datteln mit Kokosöl in einer Küchenmachine zerkleinern
Haferflocken, Apfelmus und den Rest in eine Schüsel geben. Das Chiagel auch dazu und dann mit den Datteln gut vermengen. Eine Backform (26x18 cm) fetten. Die Masse hineindrücken und dann ca. 20 Minuten bis der Teig goldbraun ist backen 


In Riegel schneiden und auskühlen lassen

Verpackt ein guter Snack für zwischendurch und unterwegs....

Bianca
 

Samstag, 30. September 2017

Wochenrückblick 3.30

Das Jahr rennt ja nur so dahin....
In drei Monaten ist es ja schon wieder rum...
Und das heißt für uns, jetzt ist Geburtstagszeit.
4 von 5 haben im Oktober ihren Jubeltag und der November ist für die Omas und die Opas....

So und jetzt ein kleiner Blick zurück in die letzte Woche

 Frühstücken mit der Freundin.
Auch mal verwöhnt werden ist so schön

 Danach noch ein bißchen unterwegs gewesen...

 Kleine Köstlichkeiten vorbereitet Mini Cupcakes und Fruchtartelettes

 Quiche


 Oktoberfest in Wiesbaden.
Bieranstich....

Mit der Tochter und dem Ehemann unterwegs....


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

Bianca

Freitag, 29. September 2017

Fingerfood - Mini Burger und Mini Quiche

Gestern habe ich mal wieder ein bißchen Fingerfood zubereitet... Und bei Instagram gepostet... und ich bin promt nach dem Rezept gefragt worden..


Also hier das Rezept MINI BURGER

(bei mir waren es 40 Miniburger)


Ihr braucht am Besten ein Mini-Muffinblech für 24 Stück

1 Dose Aufbackbrötchen (8 Stück ergeben 16 Mini-Brötchen)
Etwas Sesam zum Bestreuen
ca. 320 g Hackfleisch (je nach Größe der Patties)
Salz, Pfeffer, 1 Ei, etwas Worchestersoße
4 Scheiben Scheiblettenkäse Cheddar
Tomaten und Saure Gürkchen
Würzsoße wie Ketchup und Majo oder auch Burgersoße

Backblech fetten.
Die Brötchen teilen und etwas formen und in eine Vertiefung geben. Mit sesam bestreuen. ich habe etwas Milch zum 'Kleben' genommen.

bei ca. 180 ° C Umluft ca. 10 - 15 min backen.

In der Zwischenzeit die Hackmasse nach eigenem Geschmack vorbereiten. Kleine Kugeln formen und dann platt drücken.
Eine Pfanne erhiitzen und die Patties ohne Öl braten. Etwas platt drücken damit sie nicht #aufgehen.
ca. 5 min, das geht ganz schnell.
Käse teilen und auf die Patties geben.

Brötchen halbieren, mit Soße und Gurke und Tomate belegen. Pattie drauf und mit ein Stäbchen fixieren....


FERTIG!



MINI QUICHE
ergibt 24 Miniquiche / 12 Quiche in Muffingröße

1 Packung frischer herzhafter Mürbeteig von Tante Fanny
1 Päckchen Ziegenfrischkäse
1 kl Becher Schmand/Saure Sahne
1 Ei
frische Kräuter wie Rosmarin, Thymian und Oregano je ein Zweig
Salz und Pfeffer
ca. 80 g geriebener Käse (wie Gouda, Mozzarella, Emmenthaler)

Inhalt wie 1 Paprika klein gewürfelt (Tomate, Spargel....je nach Jahreszeit)

Die Mini-Muffinform fetten. Den Teig in 24 (12) Teile teilen in die Form legen. Die Spitzen fürfen gerne rausschauen.
Die Paprika würfeln. und in die Teiglinge geben. Kräuter hacken. Aus dem Schmand, Ziegenfrischkäse Ei und Gewürzen eine Masse cremeige Masse herstellen. In die Förmchen geben. noch mit Käse bestreuen und dann ab in den Ofen.

Bei ca. 180 ° C Umluft 20 Minuten backen bis sie goldgelb und leicht gebräunt sind.
etwas abkühlen lassen un daus den Förmchen holen....


GUTEN APPETIT!

Freitag, 1. September 2017

Petit Fours nach Akzo Iimori

 Heute gibt es ein klitzekleines Rezept....
Nein!
Das Rezept ist schon etwas aufwendiger, aber es ist für klitzkleine Petit Fours...


 Gelernt habe ich es bei einem Kurs bei Akzo IImori in Frankfurt. Sie ist Japanerin und hat eine Patisserie in Frankfurt... Mit angeschlossenem Restaurant, wo es auch Sushi gibt...

 Diese Förmchen kann man haben, aber es geht auch mit Silikonformen...

Der Tartelette-Teig :

140 g weiche sehr cremige Butter
80 g Zucker
2 g Salz
2 Eigelb (am besten auch Zimmerwarm)
200 g Mehl

Die Butter m Zucker mischen. Dann das Mehl und Salz unterkneten. Das geht ganz fix. Jetzt kaltstellen.

Dann gibt es Mandelcreme:

50 g weiche Butter
50 g Zucker
1 Ei
50 g Mandeln gemahlen
10 ml Rum

Alles wieder zusammen verkneten /verrühren und auch kaltstellen.
Die Masse wird dann in eine kleinen Spritzbeutel abgefüllt.

Die Bodenmasse in Förmchen flach verteilen. Die Mandelcreme darauf verteilen.

Jetzt im Ofen bei 170° C (vorgeheizt) Umluft ca. 10-15 min goldgelb backen.
Auskühlen lassen und aus den Förmchen

Mit einer Vanillecreme, Obst, Schokolade, Perlen usw. garnieren

Wer es ganz ausgefallen mag, macht noch eine BAISER-Masse (Eischnee mit Zuckersirup)


Die sind der Hingucker....

UND SO LECKERRRRR



Donnerstag, 24. August 2017

Gerösteter Blumenkohlsalat mit Linsen

Letzte Wochenende gab es ja wieder mal eine Party.....


Und auf dem Salatbüffett sollte nicht wieder der selbe einheitssalat stehen. Und da bin ich bei Pinterest fündig geworden. Und dieser Salat, oder auch Gemüsebeilage hat es mir angetan....

Ein bißchen was besonderes. Gerösteter Blumenkohl mit Linsen.... Echt coole Kombi

 

Und hier das Rezept
(Ich habe die doppelte Menge gemacht, da es eine BIG-PArty war)

1 Blumenkohl, in Röschen, und diese gewaschen
200 g Beluga-Linsen (ich habe Berglinsen genommen) diese kochen bis sie bißfest sind
2-3 Eßl Olivenöl
eine kleine rote Zwiebel, fein gehackt
25 g Mandelsplitter in der Pfanne kurz geröstet
Salz und Pfeffer 
1 Bund Petersilie zum Garnieren

Für das Dressing:
4 Eßl Zitronensaft
2 Teel. Kapern
1/2 Teel Zitronenschale frisch abgerieben
1 Knoblauchzehe zerdrückt
1 Teel. körniger Senf
1 Teel. Dill fein gehackt
4 Eßl. Olivenöl


Den Blumenkohl auf ein Backblech mit Backpapier geben. Mit Öl und Salz und Pfeffer würzen. Im Backofen bei ca 220 ° rösten. Immer mal wieder wenden.
Wenn die Röschen gar sind, das dauert so ca. 20 min rausnehmen.

Linsen entsprechend der Packungsanleitung im Wasser kochen. Die Mandeln in einer Pfanne trocken (ohne Öl) rösten.


Das Dressing vorbereiten. Die Linsen abschütten, absühlen und abkühlen lassen. Das Dressing dazu. Auf den fertigen noch warmen Blumenkohl geben.

Petersilie und Mandestifte drauf und so lauwarm oder auch abgekühlt genießen....

So lecker
Und mal was ganz anderes. Da könnt ihr richtig Eindruck machen.


Probiert es aus!

Bianca

Samstag, 19. August 2017

Wochenrückblick 3.24

Hallo und Guten Morgen.
Diese woche war viel los. und das wird heute noch so bleiben. 

Ich bereite wieder für meine Freunde ihr Sommerfest vor.
Und da war/ ist ganz viel zu tun... 

Und ich war letzte Woche in Sachen Genuß unterwegs! 
Das war sooooo lecker....
Und natürlich habe ich einiges gelernt dabei.

 So lecker und die sind selbst dekoriert...
 Je kleiner desto feiner.
Petit Fours als Mini-Tartelette

 Und hier die Meisterin, die uns das beigebracht hat Akzo Iimori aus Frankfurt....

 MAINHATTAN, immer eine Reise wert....
(Frankfurt)

 Und die mussten Zuhause gleich nach gebacken werden.
Kaffeeklatsch mit den Mädels ist doch was 👧

 Und dann nochmal bei der Wiesbadener Weinwoche vorbeigeschaut... 

 Es war eine so schöne Sommernacht

 In MAinz gibt es eine Mainzelmännchenampel...

Da macht es Spaß stehen zu bleiben.....

So und jetzt geht es weiter im Trott!

Alles Liebe für Euch und 
ein schönes Wochenende 🙋

BIANCA